36. Kisiwo im Kreuzle

Zum 36. Mal hat diesen Sommer unsere Kindersingwoche (Kiswo) im Kreuzle bei Wüstenrot stattgefunden. 24 Kinder im Alter von 9- 15 Jahren, 6 Betreuer sowie ein Küchenteam musizierten, tanzten und sangen eine Woche lange gemeinsam.

Das Motto Weltall hat uns spielerisch durch die ganze Woche begleitet, ob bei der Auswahl der Stücke oder Geländespiel, Nachtwanderung und Minispaß.
Der Ausflug ins Freibad war eine willkommene Abkühlung zu den sommerlichen Temperaturen.
Lagerfeuer und ein bunter Abend haben die Woche abgerundet.
Die erlernten Stücke wurden den Eltern in einem Abschlusskonzert vorgetragen.

Die nächste Kisiwo wird vom 11.8. – 17.8.2019 im Kreuzle bei Wüstenrot stattfinden.

Jahresrückblick

Geprägt war das Jahr von vielen spannenden Begegnungen mit anderen Gruppen. Die monatliche Zusammenkunft haben wir von Freitag bis Sonntag in unserem Probendomizil Haus Südmähren in Ehningen verbracht.

Unser erstes Highlight war die Ostersingwoche in Sigmaringen mit der Gestaltung der Osternacht in St. Fidelis. Während der Singwoche haben wir getanzt, musiziert und die Umgebung von Sigmaringen erkundet.

Das folgende Probenwochenende war etwas besonderes, denn wir konnten mal wieder am DJO Volkstanzfest teilnehmen. Es hat uns großen Spaß gemacht von der lettischen Volkstanzgruppe Trejdeksnitis lettische Tänze zu lernen und zur mitreißenden Musik der Familienmusik Hess bekannte und unbekannte Tänze zu tanzen. Hier wurde die Idee geboren zusammen mit der Familienmusik mal eine Tournee zu machen. Vielleicht 2019 nach Rumänien?

An Pfingsten waren wir im Fichtelgebirge: Wir trafen unseren Partnerchor aus Graslitz und haben ein gemeinsames Kirchenkonzert im Kloster Speinshart gesungen. Das in den Vormonaten erarbeitete Psalmenprogramm konnte im dortigen Kirchenschiff gut zur Geltung kommen und hat auch zum deutsch-tschechischen Schwerpunkt des Klosters gepasst. Natürlich war das Konzert ein willkommener Vorwand die Sängerinnen und Sänger aus Tschechien wieder zu treffen, abends zusammen zu sitzen und gemeinsam zu feiern.

Nun hieß es schnell vom geistlichen zum weltlichen Programm umschalten. Das alljährliche Südmährertreffen nahte und dort boten wir ein buntes Programm aus Tanz, Chor- und Instrumentalmusik.

Ein fliegender Teppich entführte viele Neun- bis Fünfzehnjährige zur 35. Kindersingwoche. Das ferne Thema ‚Orient‘ wurde im Kreuzle fantasievoll in naher Umgebung gestaltet. Vom Dschinn geleitet ging es vom Basar zur östlichen Musik mit viel Spiel und Tanz. Die Freizeit mündete in einem kreativen Abschlusskonzert für die Eltern.

Von der KISIWO kamen ein paar Jugendliche zu unseren nächsten Wochenenden und lernten eins unserer neuen Programme kennen: Dvořáks Liederzyklus ‚In der Natur‘ und dieser begleitete uns bis zum Jahresabschluss.

Singwoche 2017 in Sigmaringen

Zur traditionellen Ostersingwoche trafen wir uns 2017 in der Jugendherberge in Sigmaringen.
Wir starteten dieses Jahr unkonventionell schon am Ostersamstag und gestalteten musikalisch die Osternacht in der Kirche St.Fidelis. Nach diesem stimmungsvollen Gottesdienst wurden wir herzlichst zu Osterbrot und Sekt im Gemeindehaus eingeladen.
Der Probenalltag  begann für die Meisten mit dem morgendlichen Frühstücksbuffet, für manch Motivierte bereits mit Jogging- und Fahrradrunden durch die Umgebung. Um den Kreislauf in Schwung zu bringen waren danach alle Tänzer zu Kreis-, Quadrat- und Reihentänzen im Probenraum versammelt. Zur Chorprobe und der professionellen Stimmbildung stießen auch die Nicht-Tänzer hinzu. Als Vorbereitung auf das bevorstehende Kirchenkonzert im Kloster Speinshart lag der Schwerpunkt bei mehrstimmigen Psalmvertonungen der letzten Jahrhunderte.
Als weiteres Konzert bereiteten wir die Sommerserenade des Südmährertreffens in Geislingen vor. Dort tritt dieses Jahr das um ein Blockflötenensemble erweiterte Kammerorchester auf. In den wenig verbliebenen Zeitfenstern probte auch unsere Blechbläsertruppe hoch motiviert.
Natürlich wurde nicht nur geprobt sondern es wurde auch ein großes Freizeitprogramm auf die Beine gestellt und genossen. Ein Osterspaziergang am Oberlauf der Donau bildete den Auftakt. Er wurde ergänzt durch eine Stadt- und Tortenbesichtigung Sigmaringens und abgerundet durch eine Führung im Sigmaringer Hohenzollernschloss. Zusätzlich vergnügten wir uns mittags beim inzwischen schon fast historischen „Südmährer Triathlon“, abends bei einer Bastelaktion und nach Einbruch der Nacht mit einer Fackelwanderung. Der Weg zum Bett wurde uns jeden Tag durch eine Gute-Nacht-Geschichte erleichtert.
Diese schöne und schön anstrengende Woche ließen wir mit einem bunten Abend ausklingen.

Singwoche 2017 von Moravia Cantat in Sigmaringen