Ensembles

SONY DSC

Das Blechbläserensemble bei der Anspielprobe im Kibbuz En Charod, Israel 2010. Foto: © Steffen Ücker

Die Bandbreite des Repertoires von Moravia Cantat umfaßt weltliche und geistliche Chormusik, historischen Tanz und Volkstanz bis hin zu Instrumentalmusik.

Diese Spanne lässt sich durch die Vielfalt der Einzelensembles gestalten, die in Moravia Cantat vertreten sind. So kann bei den Konzerten ein abwechslungsreiches Programm aus Werken für Streichorchester, Blockflöten- und Blechbläserensemble sowie für Renaissance-Musik auf Originalinstrumenten ebenso wie historiche Tänze oder Volkstänze zum Besten gegeben werden.

SONY DSCChor Leitung: Wolfram Hader
Das vielfältige Repertoire des Chores reicht vom südmährischen Volkslied bis zum Kunstlied, von der Renaissance bis zur Gegenwart, von geistlichen Gesängen bis hin zu weltlichen Liedern. Das Repertoire des Chores ist von den vielen Auslandsreisen beeinflusst und befruchtet. So singt der Chor mittlerweile nicht nur auf Deutsch oder Tschechisch. Auch jiddische und hebräische Texte haben Eingang gefunden und aus Südafrika haben wir sogar das Xosa-Lied „Si ya hamba“ mitgebracht.

SONY DSCHistorischer Tanz / Volkstanz Leitung: Felix Retter
Der Tanz spielt in der Geschichte von Moravia Cantat eine wichtige Rolle. In den 80er Jahren wurde beispielsweise die Ballettsuite „De la Vanité“ von Johann Caspar Horn Rekonstruiert und wieder aufgeführt. Neben der intensiven und guten Probenarbeit spielen Anregungen von Außen, wie etwa ein Tanzlehrgang zu schwedischen Volkstänzen oder der Workshop unseres ehemaligen Tanzleiters Martin Rößers zu barockem Tanz, eine große Rolle.

SONY DSCStreicher / Kammerorchester Leitung: Hanna Weißbach
Das Streichensemble ist in den letzten Jahren von einem Quartett zu einem vollen Klangkörper herangewachsen. Die Bandbreite des Ensembles reicht von Barockmusik (etwa Bibers „Sonata pro tabula“) über den Frühklassiker Stamitz (Klarinettenkonzert, Solistin: Ines Weisbach) bis hin zu Werken des 20. Jahrhunderts (Hader: „Horra Nigunim“). Ergänzt durch einzelne Bläser wird es sogar zu einem kleinen Kammerorchester.

SONY DSCBlockfklöten Leitung: Pia-Antonia Lai
Das Blockflötenensemble musiziert auf sehr hohem Niveau unter anderem Werke von Biber und Schmelzer. Bei der „Sonata pro tabula“ von Heinrich Ignaz Franz von Biber können die Musikerinnen und Musiker ihr Können eindrucksvoll im Wechsel mit dem Streichensemble unter Beweis stellen.

blech2_Blechbläser Leitung: Willi Doffek
Das Repertoire des Blechbläserensemble umfasst Werke aus der Renaissance und dem Barock bis hin zu zeitgenössischen und jazzigen Kompositionen. Jüngst bestritt es auf der Israeltournee ein einstündiges Konzert mit Werken von Biber, Schmelzer und Scheidt bis hin zu Werken von Frigys Hidas und Enrique Crespo.